- Bildquelle: Benedikt Müller ProSieben MAXX/Benedikt Müller © Benedikt Müller ProSieben MAXX/Benedikt Müller

Spannung beim NFL-Draft 2018

In der Nacht von Donnerstag, 26. April, auf Freitag, 27. April 2018, kommentieren Patrick Esume, Christoph "Icke" Dommisch sowie College-Football-Experte Nils Müller ab 1:50 Uhr die ca. vierstündige Liveübertragung und diskutieren den aktuellen Liga-Gossip.

#ranNFL-Experte Patrick Esume: "Der Draft 2018 wird wahrscheinlich noch spannender als der im letzten Jahr. Besonders nach der echt turbulenten Free Agency Periode schauen alle wie immer auf das schlechteste Team der Liga: die Browns. Entscheiden sie sich zuerst für den Franchise-Quarterback Darnold oder wird es doch Saquon Barkley der Star-Runningback des Draft. Ich bin gespannt."

Das gab es noch nie: Erstmals wird der NFL-Draft in einem Stadion ausgetragen. Gastgeber ist das AT&T-Stadium in Arlington, Heimstadion der Dallas Cowboys. Damit findet der Draft zum ersten Mal in Texas statt. 

NFL-Draft: Die Regeln

So funktioniert der Draft: Die 32 Teams der National Football League können die besten College-Spieler verpflichten, und zwar in umgekehrter Reihenfolge. Die Cleveland Browns, das schwächste Team der letzten Saison, hat den ersten „Pick“, der aktuelle Super-Bowl-Champion Philadelphia Eagles wählt als letztes. So sorgt die National Football League jedes Jahr dafür, dass die Liga möglichst spannend und ausgewogen bleibt. Insgesamt geht der Draft über sieben Runden. In dieser Reihenfolge dürfen die Teams auswählen: https://www.ran.de/us-sport/nfl/bildergalerien/nfl-draft-2018-die-draft-reihenfolge-nach-dem-super-bowl-steht-endgueltig-fest

So läuft der Draft: https://www.ran.de/us-sport/nfl/video/nfl-lexikon-so-laeuft-der-draft-2018-ab-clip