- Bildquelle: Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Charlotte Pudding

Sanji kann sein Glück kaum fassen: Er darf die nette und attraktive Tochter Big Moms heiraten, die auch noch wie eine allseits bekannte Süßspeise heißt und beruflich Schokolade produziert! Doch bald stellt sich die Frage, ob Sanji nicht einfach Tomaten auf den Augen hat und ihm da jemand einen Schuss Pudding, ähm, Honig um den Bart schmieren und sein Gedächtnis verkleben möchte. Puddings Teufelskraft nämlich erlaubt es ihr, Erinnerungen zu manipulieren.

Charlotte Perospero

Charlotte Perospero
Charlotte Perospero ist das älteste Kind der Familie Charlotte und Offizier der Big Mom Piraten. © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Der hinterhältige und sadistische Süßwaren-Minister von Candy ist der älteste Sohn Big Moms und erinnert vom Erscheinungsbild her an die Figur Willy Wonka aus dem Kult-Streifen "Charlie und die Schokoladenfabrik". Sein Name scheint eine Anspielung auf das lautmalerische japanische Wort für "lecken" (peropero) zu sein. Wohl nicht zufällig hat Perospero immer eine Zuckerstange bei sich, an der er sich gerne bedient. Mit den Fähigkeiten der Schleck-Frucht kann er Objekte aus Süßigkeiten erschaffen und sogar Menschen kandieren und töten - oh Schleck!

Charlotte Katakuri

Mit einem Kopfgeld von über eine Milliarde Berry wird der zweitälteste und mächtigste Sohn Big Moms gesucht. Der Name "Katakuri" bedeutet aus dem Japanischen übersetzt "Kartoffelstärke", weltweit eine wichtige  Koch- und Backzutat und im deutschsprachigen Raum häufig unter dem Namen Kartoffelmehl zu finden. Seine Mochi-Mochi-Frucht verwandelt Teile seines Körpers in ... Mochi-Paste! Die Klebereismasse hat sich schon für viele als ungesund erwiesen.

Die Furcht seiner Feinde hat sich der Süßigkeiten-Kommandant und Mehlminister außerdem durch seine kaltblütige Ader sowie die Fähigkeit, Ereignisse in der nahen Zukunft vorhersehen zu können, erworben.

Katakuri liebt es aber nicht nur, den Braten zu riechen, sondern auch Süßigkeiten und vor allem Donuts zu verspeisen. Im Zucker liegt für ihn der Ursprung seiner Macht. Ob er Karies bekommen kann, wissen wir nicht. Dass er seinen Mund zumeist mit einem Schal verdeckt, hat andere Gründe.

Charlotte Smoothie

Charlotte Smoothie
Charlotte Smoothie © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Die Süßigkeiten-Kommandantin und Saft-Ministerin ist ein Langbein-Hybrid und versalzt mit ihrer überproportionalen Größe und ihrem ausgeprägten Sadismus zahlreichen Gegnern die Suppe. Mit der Kraft der Wring-Frucht kann sie aus Menschen Flüssigkeiten pressen und diese trinken, wodurch ihre Opfer ausgetrocknet werden. Neben menschlicher Flüssigkeit trinkt sie aber auch gerne, ihr Name verrät es, die aus den USA stammenden Smoothies, welche aus gepresstem Obst und Milchprodukten gemixt werden.

Charlotte Cracker

Charlotte Cracker
Charlotte Crackers Homunkulus in Keks-Rüstung © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Minister für Biskuit und einer der drei wichtigsten Kommandanten von Totto-Land - Big Moms zehnter Sohn Cracker hat es weit gebracht. Wer es mit seinen Kekskräften zu tun bekommt, den verlässt das Glück, den Cracker kann dank seiner Teufelskräfte alles Mögliche aus eisenhartem Biskuit erschaffen, auch selbständig agierende Soldaten und vielarmige Rüstungen. Kein Wunder, dass er so stolz auf seine Kekse ist, dass sie sogar seinen Kilt verzieren. Außerdem führt er als Waffe das Langschwert Brezel, eines der weltberühmten Meito. Kurz, an Cracker beißt man sich die Zähne aus!

Charlotte Oven

Die Macht der Brandfrucht lodert in diesem fast fünf Meter großen Koloss von einem Mann. Oven, der vierte Sohn Big Moms und ihr Minister für Gebackenes kann jedes Objekt mit Hitze erfüllen und sogar ganze Meerespassagen auf Dauer zum Kochen bringen. Sowohl sein Stolz auf seine Fähigkeiten als auch seine Loyalität zu seiner Frau Mama sind ebenfalls alles andere als lau. Ob er es wohl gebacken bekommen wird, Ruffy und seine Freunde aufzuhalten? 

Charlotte Daifuku

Der großgewachsene Bohnen-Minister und dritte Sohn Big Moms regelt Dinge gerne mit Brutalität. Dabei ist es ihm zumeist auch Wurst, ob er jemanden aus seiner Familie oder einen Feind vor sich hat. Zumindest eines gibt es an ihm zu lieben: "Daifuku" heißt nicht nur passend zu seiner Statur "großer Bauch", ist auch der Name süßer japanischer Knödelchen aus Klebreismehl.

Charlotte Brûlée

Charlotte Brûlée
Charlotte Brûlées Erscheinung entspricht der einer bösen Märchenhexe. © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Ihr eigenes Süppchen in der Familie kocht die einer Märchenhexe ähnelnde Brûlée. Frei nach dem Motto "Zu viele Köche verderben den Brei" glaubt sie wohl, die Strohhutpiraten im Alleingang besiegen zu können, was natürlich Quatsch mit Soße ist. Dabei geht sie äußerst blutrünstig und beleidigend vor. Außerdem hilft ihr ihre Teufelskraft der Spiegelfrucht, mit der sie durch Spiegelwelten reisen oder andere darin gefangen nehmen kann. Viel appetitlicher ist die Süßspeise Crème brûlée, die ihr ihren Namen gibt. Diese besteht aus Eigelb, Sahne und Zucker und wird normalerweise mit Vanille, Zimt, Ingwer, Mandelmilch, Orangen- oder Zitronenschalen aromatisiert und mit einer Karamellkruste überzogen.

Charlotte Basans

Bevor der 23. Sohn der noch einen auf beleidigte Leberwurst macht, erwähnen wir auch ihn. Zwar leben wir gerade nicht in Zeiten, in denen Männer, die öffentlich mit Geweihen oder Hörnern auf dem Kopf herumlaufen, eine Extrawurst bekommen sollten, aber wir beißen in den sauren Apfel und wollen mal nicht so sein. Sein Name ist nämlich sogar recht interessant: Er leitet sich von "Pasan" oder "Pasanzu"-Keksen ab, eine Spezialität aus Kyoto, die ohne Butter gebacken werden. Das Wort "Pasan" bedeutet "Wildziege", daher also die Hörner, ist aber wohl eine Verballhornung des Englischen "Buns" (Brötchen).

Haben wir euch auf den Geschmack gebracht? Ab dem 22. Januar 2021 gibt’s den "Whole Cake Island Arc" von "One Piece" erstmals in deutscher Erstausstrahlung auf ProSieben Maxx. Die neuen Folgen laufen montags bis freitags ab 18:25 Uhr.